Altenessener Pokalturnier - 11.05.2019

7 unserer Judoka stellten sich heute der Herausforderung und traten beim Altenessener Pokalturnier 2019 an. 

In der U10 hatten wir mit 6 Medaillen bei 6 Teilnehmern eine sehr erfolgreiche Bilanz. So erreichten Basti und Tim jeweils den ersten Platz in ihren Gewichtsklassen, während Baris und Ahmed jeweils eine Silbermedaille gewannen. Lennart und Johann erreichten in ihren Gewichtsklassen jeweils den dritten Platz.

Johann bekam es in seiner Gewichtsklasse mit gleich 4 starken Gegnern zu tun und konnte so erst im letzten Kampf einen Sieg erringen. Allerdings konnte er durch seine 4 Kämpfe auf seinem zweiten Turnier überhaupt so einiges an Kampferfahrung sammeln und zeigte dabei viele gute Ansätze.

In der Gewichtsklasse bis 32,9 kg konnte Lennart sich heute leider nicht immer durchsetzen und verlor so zwei seiner Kämpfe. Insgesamt verkaufte er sich aber gut und konnte in seinen Kämpfen zeigen, warum er am Ende verdient auf dem Treppchen stand. 

Basti und Baris waren leider aufgrund zu weniger Teilnehmer in ihrer Gewichtsklasse alleine und kämpften so den Sieg unter sich aus. Für Baris war es so bei seinem ersten Turnier aber eine gute Möglichkeit in das Wettkampfgeschehen hinein zu schnuppern.

Auch Ahmed bestritt heute seinen ersten Wettkampf und auch er hatte leider nur einen Kampf, den er durch eine Unachtsamkeit recht früh verlor. Allerdings zeigte er gute Ansätze und wir sind gespannt auf die nächsten Turniere mit ihm.

Seine Goldmedaille erkämpfte sich Tim heute mit drei gewonnenen Kämpfen in Folge, von denen er alle vorzeitig mit Ippon beendete.

In der U13 waren wir heute nur durch Marius vertreten, der nach zwei verlorenen Kämpfen gegen starke Gegner leider nur einen fünften Platz erreichte. 

 

Insgesamt zeigten unsere sieben Kämpfer gute Leistungen und hatten wieder die Möglichkeit einiges an Wettkampferfahrung zu sammeln.

 

Herzlichen Glückwunsch an die Medaillen-Gewinner und vielen Dank auch unseren Trainerassistenten Mirco und Vivien für die Wettkampfbetreuung!